Kategorie: ANSICHTEN

Herr Präsident,

Ich bin zu schnell, und ich weiß es. Zwei Wochen vor der Wahl gibt es keine Garantie, dass Sie gewinnen werden, aber wenn ich „Herr Präsident“ sage, dann nicht nur, weil ich ihre Wahl sehnlichst erhoffe.

Weiterlesen

In Minsk wird ein Dialog gesucht

Dies ist der Beginn einer neuen Phase. Es geschah am Samstag in Minsk, als der belarussische Präsident das Gefängnis seines Geheimdienstes besuchte um dort mit Oppositionellen zusammenzutreffen, die dort seit Wochen oder Monaten festgehalten wurden, aber wie sollen wir diese Szene interpretieren?

Weiterlesen

Das Wochenende des großen Umschwungs

Es ist ein Wochenende, das in die Geschichte eingehen könnte. Ein innovativer Historiker könnte eines Tages beschließen, das erste Wochenende im Oktober 2020 als den Moment zu datieren, an dem Europa aufwachte, während die Vereinigten Staaten im Niedergang begriffen waren, denn endlich könnte er argumentieren, dass …

Weiterlesen

Die andere Untat des Terrorismus

Der Prozess ist im Gange. Fast drei Wochen lang schon leben die Franzosen morgens, mittags und abends auf allen Nachrichtenkanälen die Ermordung von Charlie Hebdo wieder. Fünf Jahre später verdreht jede Zeugenaussage den Bauch, und auf dieser Grundlage wirft sich ein pakistanischer Junge am Freitagmorgen auf zwei Männer, die am Fuße der einstweilen Redaktion von Charlie rauchen gegangen waren, und verwundet sie mit einem Schlachtermesser, bevor er blutüberströmt flieht und bald verhaftet wird.

Weiterlesen

Rendez-vous am 3. November

Bei mir passiert das oft. Ich schäme mich dafür, weil es eine ehrlich gesagt verdrehte und völlig unerhörte Idee ist, aber hier ist sie, wenn Trump wiedergewählt würde, massiv, klar, unbestreitbar, hätte das viele Vorteile.

Weiterlesen

VORWORT

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen auf dieser Website.

Es ist nicht nur die Seite eines Europaabgeordneten, der ich voller Furcht und Erfassung geworden bin.

Es ist auch keine Seite eines Journalisten, der ich seit einem halben Jahrhundert bin.

Aus närrischem Ehrgeiz, wollte ich von meiner Arbeit als Abgeordneter in Brüssel und Straßburg berichten, die Weltgeschehnisse verfolgen und die Abläufe und Kulissen der Europäischen Institutionen beschreiben und entziffern. 

Ich wollte diese Seite mehrsprachig gestalten um die Grenzen zu überschreiten, die uns manchmal noch trennen.

Übung macht den Meister. Ich hoffe deshalb auf ihre Nachsicht und natürlich auf ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Bernard Guetta

Kontakt

Brüssel
Email:
bernard.guetta@europarl.europa.eu
Telefon :
0032. 2.284.55.40 
Postanschrift :
Europäisches Parlament
Willy Brandt 04M047
60, rue Wiertz / Wiertzstraat 60
B-1047 Brüssel
Straßburg
Telefon:
0033.3.88.17.55.40 
Postanschrift :
Europäisches Parlament
Winston Churchill M02112
1, avenue du Président Robert Schuman
F-67000 Straßburg Cedex
Kontaktieren Sie mein Team

Tamás Kugyela
tamasdavid.kugyela@europarl.europa.eu
Tél : 00.32.2.283.75.40
Mélanie-Véronique Le Clanche
veronique.leclanche@europarl.europa.eu
Tél : 00.32.2.284.75.40
Michal Matlak
michal.matlak@europarl.europa.eu
Tél : 00.32.2.283.85.40
Max Viskanic
max.viskanic@europarl.europa.eu
Tél : 00.32.2.485.75.40

PERSONALAUSWEIS

Bernard Guetta

geboren am 28 Januar 1951 in Boulogne-Billancourt
Verheiratet, zwei Kinder

Ausbildung
Centre de formation des journalistes (CFJ) – « Ausbildungszentrum für Journalisten » Paris

Beruflicher Werdegang

Journalist, Spezialfeld : Geopolitik
Journalist bei « Le Monde » von 1979 bis 1990 : Korrespondent in Wien, Warschau und Washington
1987-1990 : Korrespondent in Moskau
Radio Chronist bei France Inter 1991-2018
Redaktionsleiter von « L'Expansion » von 1991 bis 1993 und des « Nouvel Observateur » von 1996 bis 1999.
Ehemaliger Leitartikler bei ‘‘l'Express‘‘, « Le Temps » und « Libération »
Chronist bei « La Repubblica » , « La Gazeta » und « l’Espresso »

Sechsmaliger Journalismuspreisträger :
« Albert-Londres » Preis (1981) und « Mumm » Preis (1989) (unter anderem) für « Géopolitique »

Werke

Patron Mai, Le Seuil, 1975
Eloge de la Tortue, Le Monde, Actualités, 1991
Pologne, with Philippe Barbey, Arthaud 1992
Géopolitique, L'Olivier, 1995
L'Europe fédérale, avec Philippe Labarde, Grasset, Collection : « Pour et Contre », 2002
Le Monde est mon métier : Le journaliste, les pouvoirs et la vérité, with Jean Lacouture, Grasset, 2007
L'an I des révolutions arabes : décembre 2010-janvier 2012, Belin, 2012
Intime Conviction. Comment je suis devenu européen, 2014
Dans l'Ivresse de l'histoire, Flammarion, 2017
L'Enquête hongroise (puis polonaise, italienne et autrichienne), Flammarion, 2019